Weiße Fledermausblume

Artikelnummer: 13130-tr

Tacca integrifolia

Kategorie: Blumensamen


3,50 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück


Weiße Fledermausblume

Die bizarre, aber dennoch besonders schöne Pflanze wird in Asien auch Dämonenblüte genannt. Die Fledermausblume wird maximal 100 - 120 cm hoch und bildet elegante lange (50 cm) dunkelgrüne Blätter aus. Die Blüten sehen aus wie Batman`s Umhang. Daran hängen 30 - 50 cm lange Staubfäden. Bei uns kann diese exotische, rhizombildende Pflanze im Zimmer, im Wintergarten, im Gewächshaus und im Kübel auf der Terrasse gehalten werden.
Herkunft: Die weiße Fledermausblume ist in Südostasien heimisch.
Anzucht: Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Die winzigen Samen keimen meist recht langsam. Ideal ist tagsüber eine hohe Keimtemperatur (22 - 27 °C) und nachts um die 20 °C. Dieses geht auf einer Heizung oder in einem kleinen beheizten Gewächshaus. Die Samen auf feuchtes Anzuchtsubstrat drücken, dünn bedecken und gleichmäßig feucht, aber nicht nass halten. Vorquellen des Saatguts beschleunigt die Keimung, die trotz alledem bis zu 7 Wochen dauern kann. Die Sämlinge erst nach dem zweiten Blattpaar pikieren.
Standort/Licht: Junge Pflanzen lieben helle Standorte ohne direkte Sonneneinstrahlung. Am besten bei 20 - 25 °C.
Pflege: Im Sommer kräftig gießen und die Pflanze immer wieder besprühen. Der Boden darf torfhaltig sein. Ab 18 °C fühlt sich die Tacca erst richtig wohl. Jungpflanzen nicht düngen. Ältere Exemplare von Frühjahr bis Herbst alle 4 Wochen mit Kübelpflanzendünger versorgen.
Überwinterung: Pflanzen, die auf der Terrasse stehen, sollten spätestens bei 5 °C reingeholt werden. Überwintern geht auch bei 5 - 15 °C, dann aber kaum noch wässern. Aus den Rhizomen treiben im Frühjahr neue Triebe.

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.