Roter Fächerahorn

Artikelnummer: 14952-tr

Acer palmatum atropurpureum

Freilandbonsai

Kategorie: Bonsaisamen


3,45 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück


Roter Fächerahorn


Wissenswertes: Bei der Anzucht von Bonsai liegt die große Chance darin, von Anfang an Form und Gestalt des Baumes zu beeinflussen. Es dauert zwar länger, bis aus einem Samenkorn ein Baum heranwächst, doch wenn man für die Anzucht flache Schalen verwendet, wachsen sie gedrungener als im Wald gesuchte Schößlinge.
Die Ahornbäume sind aufgrund ihres Farbenspiels im Frühjahr und Herbst sehr beliebte Pflanzen. Im März zeigt sich der Ahorn mit roten Austriebsblättern, die sich später grün färben und im Herbst dann wieder leuchtend rot werden.
Herkunft: Sie finden die Bäume von Ost- bis Westasien. Auch in Kanada sind viele Ahornarten beheimatet.
Anzucht: Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Das Saatgut ist bereits stratifiziert. Legen Sie die Samen noch ca. 5 bis 6 Tage in den Kühlschrank und setzen Sie sie dann ca. 1cm tief in feuchte Anzuchterde. Bis zur Keimung können 10 bis 12 Wochen vergehen. Als Erde verwenden Sie 1/2 Gartenerde, 1/4 Torf und 1/4 Humus.
Standort/Licht:  Der Rote Fächerahorn liebt sonnige bis halbschattige Plätze. Um braune Blattspitzen zu verhindern, sollten Sie Plätze mit praller Mittagssonne meiden.
Gießen und Düngen:  Wässern Sie gleichmäßig und viel. Der Erdballen darf aber auch leicht antrocknen. Lassen Sie die Pflanze auch im Winter nicht austrocknen. Von April bis Oktober sollte der Ahorn im Abstand von 4 Wochen mit flüssigem Bonsaidünger versorgt werden. Geeignet ist auch organischer Langzeitdünger.
Schneiden:  Nach dem Frühjsahrsaustrieb von 5 Blattpaaren sollte ein Rückschnitt auf 2 Blattpaare erfolgen. Dies bedeutet: die Knospen des zweiten Blattpaares herausbrechen. So entsteht eine feine Verzweigung. Einmal im Jahr sollte ein Formschnitt vorgenommen und abgestorbene Äste entfernt werden. 

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.