Japanisches Blutgras

Artikelnummer: 13307-tr

Imperata cylindrica

Japanisches Blutgras

Kategorie: Staudensamen


3,45 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück


Japanisches Blutgras

Das Japanische Blutgras ist ein Zwerggras, dass sowohl einzeln im Kübel als auch im Staudenbeet oder als Kontrast zu Bambus mit der intensiven Rotfärbung sofort ins Auge fällt. Die anspruchslose Pflanze bildet laufend neue Halme und Blätter aus, die sich ab Juli rot färben und bis in den Winter feuerrot leuchten. Herkunft: Heimisch ist das Blutgras in Japan. Anzucht: Drücken Sie die Samen verteilt in feuchtes Anzuchtsubstrat. Sie können die Keimquote noch enorm erhöhen, indem Sie circa 25% Perlite beimischen. Dieses Naturprodukt speichert Wasser, ist wärmespeichernd und wirkt bodenbelüftend. Bei 20 - 25 °C und gleichmäßiger Feuchtigkeit keimt das Saatgut nach 10 - 12 Tagen.
Standort/Licht: Dieses Zwerggras liebt sehr helle bis vollsonnige Plätze. Je sonniger desto stärker die Rotfärbung.
Pflege: Damit sich der locker borstige Wuchs ausbreiten kann, ist ein nährstoffreicher Boden ideal. Ist der Boden zu schwer, können Sie Sand oder Kies unterarbeiten. Als Nährstoff am besten organischen Dünger oder fertigen Gräser- bzw. Bambusdünger verwenden. Ältere Halme in der Pflanze können jederzeit entfernt werden.
Überwinterung: Ein Rückschnitt sollte immer erst im Frühjahr erfolgen. Zum einen bietet das eingetrocknete Laub einen Winterschutz und bei vielen Arten führt ein Herbstrückschnitt zur Fäulnis. Besonders im Winter bei Schnee sind Gräser wahre Gartenschönheiten. Das Japanische Blaugras einfach im Winter mit Laub anhäufen und im Frühjahr dann bis auf den Boden zurückschneiden.

50 Samen

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.